Hamelns schöne neue Einkaufswelt am Beispiel des neuen Aldi-Marktes an der Hildesheimer Straße.

Schöne breite Asphaltzufahrten ermöglichen eine ungehindertes Einfahren in die modernen, da extra breiten, ohne störende Fugen verlegten Pflasterparkplätze. Hier können auch breiter und größere Fahrzeuge ohne Probleme Parken. Die vollständig versiegelte Nutzung der vorhandenen Fläche bietet Platz für etwa 100 Kundenfahrzeuge. Das Parken ist kostenlos. Keine störenden Baumpflanzinseln bieten Anprall- oder Verschmutzungsrisiko. „Hamelns schöne neue Einkaufswelt am Beispiel des neuen Aldi-Marktes an der Hildesheimer Straße.“ weiterlesen

Kurzbericht Jahreshauptversammlung Energiegenossenschaft Hameln

Mit etwa 50 Personen war die Jahreshauptversammlung der Energiegenossenschaft Weserbergland am 27.06.2018 in den Räumen der Stadtwerke Hameln gut besucht. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Neu in der Geschäftsführung ist Karsten Holexa. Der Aufsichtsrat dankte ausdrücklich Reinhard Pigors für sein herausragendes Engagement für die Genossenschaft. Eine finanzielle Beteiligung am Windrad in Hilligsfeld ist nur noch für kurze Zeit möglich. Alle Informationen zu den Zahlen und zur lokalen Genossenschaft gibt es unter: https://www.engewe.de/

Mittelalterspektakulum Bückeburg 2018

Ein Riesenspektakel findet alljährlich in Bückeburg rund ums dortige Mausuleum statt. Friedlich, laut, voll, super Wetter, super Stimmung und tolle Bands. So kurz und knapp kann man es beschreiben. Die Preise (Eintritt 35 Euro) haben sich zwar gewaschen, fürs Geld gibt es aber auch wirklich viel zu sehen. Neben den Programmpunkten sind die Besucher selber in ihren Outfits gleichfalls eine Attraktion. Das Spektakel jährte sich zum 25 mal. „Mittelalterspektakulum Bückeburg 2018“ weiterlesen

Hintergrundinformationen zum Gedenkstein „Veltheim – 31.03.1925“ auf dem Scharnhorstgelände in Hameln

Am Dienstag, 31.März 1925 um 9.40 Uhr ereignete sich bei Veltheim (Kreis Minden/Westfalen) im Rahmen einer großen Übung die größte Reichswehr-Katastrophe in Friedenszeiten. Beim Übersetzen mit einer Fähre kentert diese mit 160 Soldaten vollbesetzt auf der an dieses Stelle 90 Meter breiten und Hochwasser führenden Weser. 80  Soldaten und eine Zivilperson ertrinken, davon 22 Angehörige der beiden Kompanien des Infanterie-Regiments 18 aus Hameln. „Hintergrundinformationen zum Gedenkstein „Veltheim – 31.03.1925“ auf dem Scharnhorstgelände in Hameln“ weiterlesen

BILD geht gar nicht. Dennoch gelesen weil:

Ich habe heute im Urlaubszeitungsstapel als kostenlose Beigabe die BILD gefunden. Das Wort „Zeitung“ passt hier m.E. nicht.

Aber ich habe das Papier diesmal nicht sofort weggeworfen, sondern durchgeblättert.

Schwerpunktthema Heimat! Heimat mag ich (grundsätzlich).

BILD-Datengrundlage laut BILD: Die „wohl größte Repräsentativ-Umfrage zum Thema Heimat“. Bild befragte nach eigenen Angaben mehr als 2.000 Bürger in Deutschland.

Also 2.000 von rd. 73 Mio. Staatsbürgern.

Interessanter aber, wer finanziert das ganze? „BILD geht gar nicht. Dennoch gelesen weil:“ weiterlesen